Wir sollten leben mit dem Tod vor Augen

29. Juli 2021 – Süddeutsche Zeitung Magazin

Unsere Gesellschaft verdrängt das Sterben, dabei würden wir an Gemeinschaftssinn und Gelassenheit gewinnen, wenn wir uns mehr mit dem Tod beschäftigen würden. Zum Beispiel in Form einer obligatorischen Sterbebegleitung für alle. Ein Plädoyer von Journalist Tobias Haberl. 
Artikel lesen