Barbara Biegel

Trauer braucht ihren Platz, und sie kann verwandelt werden: Das ist eine wesentliche Erfah­rung meines Lebens, die ich nach dem Tod meines Kindes gemacht habe. Zur Verwandlung kann schöpferisches Tun wie Malen, mit Ton arbeiten oder Schreiben beitragen.

Unterstützend ist außerdem, den Körper in Bewegung zu bringen: sei es mit Übungen aus dem Qigong oder durch Spaziergänge in der Natur. Als Trauerbegleiterin unterstütze ich Menschen mithilfe dieser vielfältigen Methoden, die eigene Trauer kennenzulernen und ihr Ausdruck zu verleihen.

Die Akademie des THPV gibt mir die Möglichkeit, meinen Ansatz weiter zu vermitteln und dadurch, ein kleines Stückchen, zur Heilung beizutragen.

Kurse in der THPV-Akademie

T2
15.6.2022

Leiten oder begleiten?