P1 — Teilhabe – bis zuletzt

Ein Fachtag für Mitarbeitende in Wohnformen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung

Kategorie

Palliative Care

Termine

7.5.2021

Kosten

90 Euro

Anmelden bis

1.4.2021

Veranstaltungsort

Augustinerkloster Erfurt

Die Eingliederungshilfe ist in Bewegung. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen gleichberechtigt das Leben und Arbeiten in der Gesellschaft mitgestalten können, selbstverständlicher Teil dessen werden und bleiben. Das gilt für alle Lebenssituationen– auch für das Altern, das Kranksein und das Sterben.

Betroffene möchten bis zu ihrem Lebensende möglichst in ihrem vertrauten Zuhause bleiben. Die Teams in den Einrichtungen, Angehörige und gesetzlich Betreuende wollen diesem selbstverständlichen Wunsch gern und verlässlich entsprechen. Denn alle wissen, dass Menschen mit Beeinträchtigung nur wirklich teilhaben, wenn sie auch in herausfordernden Lebenssituationen verstanden werden und sich sicher und geborgen fühlen können.

Praktikable und beständige Konzepte sind gefragt – und dieser Fachtag möchte eine Plattform für Wissen, Impulse, Austausch und Vernetzung bieten. Gemeinsam wollen wir unter anderem darüber diskutieren:

  • Welche Voraussetzungen sind notwendig, damit ein würdevolles Leben bis zuletzt gelingen kann?
  • Welche Erkenntnisse und Konzepte gibt es bereits; wo sind ihre Grenzen?
  • Wie kann langfristige Wirksamkeit von Konzepten sichergestellt werden?
  • Welche Weiterbildungs- und Vernetzungsmöglichkeiten vor Ort unterstützen die Akteure?

Leitung
Barbara Hartmann, Dr. Helga Schlichting, Anne Rademacher

Mit Unterstützung durch die Paula Kubitscheck-Vogel-Stiftung

Teilnehmende

150

Zielgruppe

Mitarbeitende in Wohnformen der Behindertenhilfe

Kurszeiten

9.30 bis 16 Uhr

8 Fortbildungspunkte RbP

Referent*in

Barbara Hartmann

Master of Science in Palliative Care; Schwerpunkt „Palliative Versorgung von Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung“, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Zertifizierte Kursleitung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin