H9 — „Das ist mir fremd“

Interkulturelle Kompetenz in der Behandlung, Pflege und Begleitung von Patienten

Kategorie

Hospizarbeit

Termine

10.6.2021

Kosten

80 Euro

Anmelden bis

1.5.2021

Veranstaltungsort

Augustinerkloster Erfurt

Kultur begegnet uns immer und überall – auch im Zusammenhang mit schwerer Erkrankung und dem Sterben. Menschen unterschiedlicher Herkunft gehen sowohl im Kontakt mit Patienten*innen als auch im Kollegium in vielfältiger Weise miteinander um.

In diesem Seminar erforschen wir den Begriff Kultur über verschiedene Übungen: Welche kulturellen Orientierungen gibt es? Was macht die Begegnung mit kulturell Fremdem mit mir? Welche Auswirkungen haben Vielfalt und Unterschiedlichkeit auf den Arbeitsalltag in der Pflege, Behandlung und Begleitung?

Diese Fragen sensibilisieren uns für Eigenes und für Fremdes. Sie stehen am Beginn eines Prozesses, in dem wir lernen, Menschen mit einer anderen kulturellen Prägung offen zu begegnen und so die Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu unterstützen.

Die Teilnehmenden erfahren, welche hilfreiche Instrumente und Methoden es für die Hospiz- und Palliativarbeit in interkulturellen Kontexten gibt. Sie erweitern ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in der interkulturellen Kommunikation. Sie üben, mit befremdlichen und kritischen Situationen professionell umzugehen.

Die Methoden in diesem Seminar sind praktische Übungen, Gruppenarbeit, Praxisbeispiele, Kurzvorträge und Simulationen.

Teilnehmende

15

Zielgruppe

Multiprofessionelle Mitarbeiter*innen

Kurszeiten

9.30 bis 16.30 Uhr

8 Fortbildungspunkte RbP