Thüringer Hospiz- und Palliativverband (THPV) e.V.

Logo THPV e.V.
Headerbild

Programm


Geburt und Sterben — Analogien, die unterstützen
(Kurs H11)


Beschreibung


"Meine wirkungsvollste Geburtsvorbereitung war die Information aus einem Buch, dass die sog. Austreibungsphase daran erkennbar ist, dass die Gebärende sich am Ende ihrer Kräfte glaubt. «Jetzt kann ich nicht mehr, jetzt will ich nicht mehr», dieser Satz im Kopf sei ein untrügliches Zeichen, dass nun die Austreibungsphase nicht mehr weit ist. Das zu wissen, hat mir unglaublich viel geholfen in dem Moment. Überhaupt, zu wissen, wofür der Schmerz der Wehen gut ist, war mir die wichtigste Unterstützung bei der Geburt." (Charlotte P.)

SEIT DER BEWEGUNG Natürliche Geburt der siebziger Jahre ist das Wissen über den Prozess des Schwanger-Seins, Gebärens und das Stillen Allgemeingut geworden. Frauen und immer mehr Männer wissen um die Geburtswehen und ihren Sinn, nehmen teil an Schwangerschafts-Gymnastik, Geburtsvorbereitungs- und Still-Kursen.
Hebammen versorgen Mutter und Kind im Wochenbett und darüber hinaus und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Eine Sterbeamme weiß um die Geburtswehen beim Sterben und die Wehen beim Trauern. Sie hat ein Ammenköfferchen voller Werkzeuge, um auf der anderen Seite des Lebensrads Geburtshilfe leisten zu können, im besten Fall Unterstützung zu geben bei einer natürlichen Geburt in den Tod, aber auch bei traumatischen Sturzgeburten. Um den Prozess des Sterbens besser zu begreifen, ist es hilfreich und sinnvoll, ihn mit dem Prozess des Gebärens zu vergleichen.

In diesem Tagesseminar setzen Sie sich mit den Analogien von Geburts- und Sterbeprozess auseinander mit dem Ziel, in der Begleitung Sicherheit zu gewinnen im Mittendrin-Präsent-Sein, im Handeln und für sich selbst.

METHODEN
• Input Sterbeamme, Austausch und Gruppenarbeit
• Integrative Körperarbeit
• (Bewegungs-) Meditationen
• Bilderreisen
• Systemische Rituale (Systemic Rituals® nach Daan van Kampenhout)

Termin
18.10.2018
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte
8 Fortbildungspunkte RbP

Termin & Veranstaltungsort


18.10.2018
09:30 — 17:00 Uhr
Augustinerkloster Erfurt

Leitung

Andrea Pilchowski

Gebühr

80,- €

max. Teilnehmeranzahl

15

Anmeldung

Sie können sich bis zum 01.09.2018 anmelden:

Jetzt anmelden

zurück